THETAYOGA

Bei Thetayoga leite ich ineinander fliessende Asanas (Yogaübungen) oder Übungen aus dem Yin Yoga an. Ob dynamische Bewegungen oder lang anhaltenden Asanas, das Yoga soll dir helfen deinen Körper zu spüren und zu dir zu kommen. Durch die Körperübungen, sollen angestaute Emotionen aus deinen Faszien gelöst und der Energiefluss in deinem Köper (re-)aktiviert werden.

 

Während dem Yoga, sende ich aktiv Thetawellen aus, die dich ebenfalls in den Thetazustand (Meditations-/Entspannungszustand) versetzen. Dieser Zustand bringt eine starke Beruhigung für den physischen Körper, deinen Emotions-, Mental- und Energiekörper. Im Thetazustand hast du vermehrt Zugang zu deinem Unterbewusstsein und deiner eigenen spirituellen Kraft. Es findet eine tiefe Erholung, Reinigung und Heilung statt. 

 

Zu Beginn oder zum Schluss der Stunde, leite ich längere Thetameditationen an und bitte um die Heilung von der geistigen Welt zum höchsten und besten Wohl aller. Wir sind nicht unser Körper, wir sind nicht unsere Gedanken oder unsere Emotionen, aber was sind wir dann? In der Thetameditation animiere ich dich energetische Erfahrungen zu machen und nehme dich mit auf multidimensionale Reisen. 

Thetayoga ist kein Yogastil, es ist kein Ort wo du mit dem Geist etwas lernen oder verstehen sollst. Bei Thetayoga geht es darum in deinen Körper zu kommen, deinen Körper zu spüren und ein Stückweit auch ihn zum Leben zu erwecken. 

ANMERKUNG

Thetayoga ist keine Yogatherapie und richtet sich an Menschen mit körperlicher Gesundheit.

Zurzeit findet in keinem physischen Raum Thetayoga statt...